Katholische Pfarrgemeinde

St. Johannes Nepomuk

in Hadamar


Telefon: 06433/9305-0  | Fax: 9305-20
Gottesdienstplan Katholische Öffentliche Bücherei Fotoalben Sambia-Blog Pfarrbüro Kindertagesstätte

Fotos aus dem Gemeindeleben (chronologisch)

Muttergottes vom Herzenberg

Herzenbergfest 2014
Zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel versammelten sich wieder zahlreiche Gläubige auf dem Herzenberg. Gemeinsam feierten sie dort das Hochamt mit dem Festpridiger Prälat Prof. Dr. Graulich. Beim gemeinsamen Mittagessen, der reichen Kuchenauswahl und dem bunten Unterhaltungsprogramm trotzen viele dem kalten Wind und versammelten sich zum Abschluss noch einmal zur feierlichen Vesper.

Verehrung des Allerheiligsten an Fronleichnam

Fronleichnam 2014
Zum Fronleichnamfest wurden wieder zwei wunderschöne Altäre in der Stadt geschmückt und die Kinder legten einen Teppich in der Kirche. Die feierliche Prozession zog mit dem Allerheiligsten durch die Stadt und anschließend wurde in der Pfarrkirche das Hochamt gefeiert.

Bunte Ostereiner

Ostereier färben
Zum Färben und Verzieren von Ostereiern waren auch in diesem Jahr wieder Jung und Alt eingeladen. Im AWO-Sozialzentrum genossen viele diesen farbenfrohen und lebendigen Nachmittag. Neben dem Gestalten der Ostereier war es ein Nachmittag zum Singen, Plaudern und fröhlichen Miteinander.

Bunte Weltkirche

Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
Mit einem bunten Abend dankte die Pfarrei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihren vielfältigen Einsatz im vergangenen Jahr. Pfarrer Fuchs erzählte vom Weltjugendtag in Brasilien und zeigte so, neben der farbenfrohen Dekoration und Nachtischgestaltung, wie bunt unsere Weltkirche ist.

Martinsfeuer

Gottesdienst zu St. Martin
Beim ökumenischen St.-Martin-Gottesdienst spielten die Kinder die Geschichte des Heiligen Martin nach. Anschließend ging es mit Laternen, Musik und Martinspferd zum Martinsfeuer, wo bereits Bretzeln, Glühwein und Kinderpunsch warteten.

Bibelwoche

Ökumenische Bibelwochen 2013
In diesem Jahr stand die Bibelwoche unter dem provokanten Motto "5 Gründe gegen die Bibel".
An den einzelnen Abenden wurde je eine von fünf Thesen (Die Bibel ist widersprüchlich, ... gewalttätig, ...judenfeindlich, ... frauenfeindlich, ... ungerecht.) anhand von entsprechenden Bibelstellen beleuchtet.

Muttergottes vom Herzenberg

Herzenbergfest 2013
Trotz Baustelle und regnerischem Wetter wurde das Hochfest Maria Himmelfahrt wieder mit einem festlichen Hochamt gefeiert. Festprediger und Zelebrant war in diesem Jahr der Kölner Weihbischof Dr. Dominik Schwaderlapp. Auch nach dem Gottesdienst ließen sich die Besucher vom Regen nicht verschrecken - sie genossen Mittagessen und leckeren Kuchen bei guter Musik und einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm.

Heilig-Geist-Fenster

Pfingsten 2013
Am Pfingstsonntag feierten wir einen festlichen Gottesdienst in unserer Pfarrkirche. Am Montag waren wir dann mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst an Pfingstmontag zu Gast in der ev. Schlosskirche. Wie auch in den vergangenen Jahren spendeten Pfr. Drechsler und Pfr. Uecker den Gottesdienstteilnehmern einen Einzelsegen. Im Anschluss gab es bei beschwingter Musik noch ausreichend Zeit zum persönlichen Gespräch im Schlosskirchensaal.

Die Kirche von Bellerive

40 Jahre Partnerschaft mit Bellerive
Jubiläumsbesuch zur 40-jährigen Städtepartnerschaft mit Bellerive in Frankreich. Bei dem Besuch drehte sich auch vieles um die Kirche: Es wurde ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert, ein großes Konzert wurde in der Kirche vorgetragen und um die Kirche herum gab es einen Umzug.

Die Siegerinnen und Sieger mit Urkunden

Vorlesewettbewerb der KÖB - Katholischen Öffentlichen Bücherei
Am 22. Februar veranstaltete die KÖB Hadamar wieder einen der beliebten Vorlesewettbewerbe - und viele Kinder kamen um ihr Können zu messen. Nach einem gelungenen Nachmittag gab es viele Gewinner: Geschenke für Alle und Urkunden für die Leserinnen mit der besten Bewertung.

Sternsinger

Sternsingeraktion 2013
Am 05., 06., und 07.01.2013 waren unsere Sternsinger in Hadamar unterwegs. „Segen bringen, Segen sein“ hieß das Leitwort des bundesweiten Dreikönigssingens in diesem Jahr, und die Kinder aller Konfessionen wirkten eifrig mit. Gesammelt wurde "Für Gesundheit in Tansania und weltweit!".

Ein Adventskranz wird gelegt

Adventsabende 2012
An vier Abenden im Advent luden die Kindertagesstätte Marienfried, das AWO-Sozialzentrum, die Kommunionkinder und ihre Katechetinnen sowie die Caritas-Sozialstalstation zu einem besinnlich-gemütlichen Adventsabend ein. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

stimmungsvolle Dekoration beim Ehrenamtlerabend

Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
Im November dankte die Pfarrei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit einem geselligen Abend für ihren vielfältigen Einsatz. Nach einer gemeinsamen Gebetszeit wurde zu Abendessen und kurzweiligem Beisammensein eingeladen. Als unterhaltender Inhalt des Abends stand in diesem Jahr ein "Ehrenamtler-Engel" auf dem Programm, der aus den Händen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Pfarrei zusammengesetzt wurde.

Caritas Hospiz- und Palliativdienst St. Anna

Abschlussfeier zur Hospizausbildung
Am 16.11.2012 fand der vierte Ausbildungsgang der ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfer seinen feierlichen Abschluss. Mit einem Gottesdienst in der St. Anna-Kapelle, bei der Bezirksdekan Kremer allen Absolventen einzeln segnete, und einer Feierstunde mit Zertifikatsübergabe in den Räumen der Caritas Sozialstation St. Anna wurden die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer geehrt.

Martinsfeuer

St. Martin 2012
Nach dem ökumenischen Gottesdienst mit Krippenspiel in der Pfarrkirche zog der Laternenzug, angeführt von St. Martin auf hohem Ross und musikalisch begleitet von Hadamar Stadt und Land, zum Neumarkt um dort das Martinsfeuer zu bewundern. Anschliesend gab nach gutem Brauch für die Kinder noch einen Brezel.

Bibelwoche

Ökumenische Bibelwochen 2012
In diesem Jahr stand die Bibelwoche unter dem Motto "Beten mit Bibel, Leib und Seele" und es wurde ein vielfältiges Programm dazu angeboten: von einem inhaltlichen Vortrag zum Beten, über die Frage wie man in einer Familie beten kann bis hin zu unterschiedlichen Gebetsformen. Den Abschluss bildete eine biblische Wanderung rund um Hadamar.

tiersegnung

Tiersegnung 2012
Am Gedenktag des Hl. Franz von Assisi kamen wieder viele Halterinnen und Halter mit Ihren unterschiedlichen Tieren zusammen, um für sie den Segen Gotts zu erbitten und damit verbunden für deren Schutz und Gesundheit zu beten. In der Andacht ging Pfr. Drechsler auf die Freude, die Tiere schenken können ein und die gleichzeitige Verantwortung, die dem Menschen für die Schöpfung gegeben ist; das Leben des Hl. Franziskus kann den Menschen immer wieder Impulse geben für einen nachhaltigen und verantworteten Umgang mit der Natur, betonte der Seelsorger.
Aus Freude über diese Feier, schenkte Schwester Sonne zu dieser Zeit auch die ganze Fülle ihrer warmen Strahlen und das obwohl eher Bruder Wind und Regen an diesem Tag das Sagen hatten.

cochem

Ausflug mit der kfd-Niederhadamar nach Cochem an der Mosel
Die Frauengemeinschaft Niederhadamar fuhren gemeinsam mit der Frauengemeinschaft Hadamar an die Mosel. In Cochem wurde gemeinsam eine historische Senfmühle besichtigt und natürlich auch die romantische Innenstadt von Cochem.
Zum Abschluss des Tages gab es eine Weinprobe in Güls-Koblenz.

Trommler aus Ndola

Abschied des Jugenchors aus Ndola/Sambia
Vom 9. bis zum 16. September nahmen Jugendliche aus unserem Partnerbistum Ndola in Sambia an einem Jugenchor-Projekt der Diözese Limburg teil. Zum Abschied feierten sie mit uns in Hadamar einen Gottesdienst. Beim anschließenden Imbiss im Pfarrheim war noch einmal Gelegenheit sich auszutauschen.

Schloss Augustusburg

Seniorenausflug nach Brühl und Unkel
Das unter dem Kölner Erzbischof Clemens August ab 1725 auf den Ruinen einer mittelalterlichen Wasserburg errichtete und in den folgenden Jahren weiter ausgestaltete Schloß Augustusburg mit u.a. dem Treppenhaus von Balthasar Neumann gilt als eine der hervorragenden Schöpfungen des Rokoko in Deutschland. Zusammen mit dem Jagdschloß Falkenlust und den zugehörigen Gärten bildet es ein Gesamtkunstwerk von höchstem Rang. Ab 1949 diente es jahrzehntelang dem Bundespräsidenten und der Bundesregierung zur Repräsentation, seit 1984 gehört es zum Weltkulturerbe. Im Anschluß an die eindrucksvolle Schloßführung und gemeinsamem Mittagessen erlebten die Senioren das malerische Rheinstädtchen Unkel mit seiner Pfarrkirche St. Pantaleon. Nach dem Abendessen im Marienwallfahrtsort Bruchhausen kehrten die Senioren frohgemut nach Hause zurück.

Herzenbergkapelle

Herzenbergfest 2012
Bei strahlendem Sonnenschein konnte in diesem Jahr das Herzenbergfest gefeiert werden. Auch wenn dadurch bei der Prozession und auch beim Gottesdienst einige ins Schwitzen kamen, trug das Wetter doch mit zur guten Stimmung bei. Begeistert angenommen wurde auch der neue Programmpunkt "Gemeinsames Singen" und wie immer fanden die zahlreichen Kuchen der Frauengemeinschaft viele begeisterte Abnehmer.

Kirmesgottesdienst

Gottesdienst an Kirmesmontag
Am Kirmesmontag versammelte sich die Gemeinde in der Liebfrauenkirche zum morgendlichen Gottesdienst. Nach der festlichen Eucharistiefeier zog man gemeinsam zum Festplatz um dort den Kirmes-Frühschoppen zu genießen.

Kirmeshochamt

Kirmes 2012 in Hadamar
Das feierliche Kirmeshochamt in der Pfarrkirche wurde mitgestaltet von den Kirchenchören Hadamar und Niederhadamar sowie weiteren Musikern. Es wurde die Orgelsolomesse von Wolfgang Amadeus Mozart gesungen. Sie ist komponiert für 4 Solisten, Chor und Orchester mit Pauken und Trompeten.
Im Anschluss an den Gottesdienst zog die Gemeinde mit der Musikkapelle „Stadt und Land“ von der Kirche zum Festplatz vor dem Schloss zum Frühschoppen mit der „Comitolo-Jazzband“.

Die Kita als Bild

Kita Marienfried feiert 50-jähriges Jubiläum
Am 23. Juni feierte die Kita Marienfried ihr 50-jähriges Jubikäum. Zum Festgottesdienst auf dem Herzenberg und zum anschließenden Programm in der Kita waren viele Gäste gekommen. Kinder und Eltern, Omas und Opas, Vertreter der Kirche und der Stadt, Gemeindemitglieder und Freunde.
Rundum war es ein gelungenes Fest.

Fronleichnam

Fronleichnam 2012
Bereits in aller Frühe waren Helferinnen und Helfer dabei, die Altäre und Teppiche für die Prozession vorzubereiten. Diese dienten dann bei der Prozession als festlicher Rahmen für einen feierlichen Gottesdienst, der mit der Eucharistiefeier in der Kirche seinen Abschluss fand. Hier hatten die Kinder bereits am Vortag den Aufgang zum Altar mit einem wunderschön Blumenteppich geschmückt.

Ökumenisches Miteinander am Pfingstmontag
Am Pfingstmontag feierten die evangelische Kirchengemeinde und die Pfarrgemeinde St. Johannes Nepomuk einen gemeinsamen Gottesdienst. Herzlichen Dank an alle die in der Vorbereitung und Durchführung mitgewirkt haben und den Gottesdienst so feierlich gestaltet haben.
Nach dem Gottesdienst war zu einem Frühschoppen im Franziskushof eingeladen. Das strahlende Wetter und die gute Stimmung luden zum Verweilen ein. Eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen – über Gott und die Welt.

Senioren für Senioren: Reise in den Thüringer Wald
Wieder einmal waren Senioren aus Hadamar unterwegs für eine Woche in Thüringen. Der Weg führte zunächst zur Gedenkstätte "Point Alpha", eine ehemalige Grenzanlage entlang der DDR mit allen Schikanen. Endziel war Brotterode am Fuße des Inselberges im schönen Hotel "Gute Qulle" Am ersten Tag ging es zur Sprungschanze oder zum künstlich angelegten Trusetaler Wasserfall. In den nächsten Tagen brachte uns der Bus auf die Spuren von Bachs Vorfahren Wechmar, dann nach Arnstadt, wo Bach 4 Jahre lang tätig war und zum Abschluß nach Eisenach ins Bachhaus mit einer Vorführung historischer Instrumente, auf denen Bach spielte. Zwischendurch besuchten wir Erfurt mit Dom,Krämerbrücke und Altstadt. Kurzer Aufenthalt war auch auf der Wachsenburg, dessen Besitzer aus Hadamar stammt. Der Seniorchef aus Hausen zeigte uns die interessante Burg mit Museum,Kapelle und bdewirtete uns mit tyischen Speisen.
Ein Spaziergang durch den Rennsteiggarten offenbarte uns eine natürllich gestaltete Alpenlandschaft. Ein weiteres Tal bot auf weiter Fläche eine Modellwelt im Maßstab 1:25 nachgebildete thüringscher Bauwerke. Die Abenden wurden veschönt von einer Trachtengruppe mitr Tänzen und verschiedenen Vorträgen aus eigenen Reihen. Noch viele andere schönen Eindrücke zB Stadtbesichtigung "Gotha" konnten wir auf unserer 8tägigen Fahrt sammeln, so dass wir in harmonischer, gesunder und froher Verfassung wieder in Hadamar ankamen.

kfd-Ausflug: Henriettenführung in Weilburg
Die kfd Hadamar erlebte in Weilburg eine besondere Kostümführung und wurden bei ihrem Stadtrundgang von Prinzessin Henriette von Nassau – Weilburg begleitet.
Die Frauen der Frauengemeinschaft fühlten sich anlässlich ihrer Stadtführung in Weilburg in ein anderes Jahrhundert zurück versetzt. Am 16. September 1815, dem Vorabend ihrer Vermählung mit Erzherzog Karl von Österreich hat sich die 17-jährige Henriette, Prinzessin von Naussau - Weilburg, heimlich aus dem Schloss geschlichen. Bevor mit der morgigen Heirat und dem baldigen Umzug nach Wien ihre Jungmädchenzeit in Weilburg zu Ende geht, möchte Henriette Abschied nehmen von ihrer Stadt. Sie wurde dabei von ihrer ehemaligen Kinderfrau und von den Frauen der Frauengemeinschaft begleitet. Ein sehr interessanter und schöner Nachmittag, der bei Kaffee und Kuchen in der Lahnschleife seinen Ausklang fand.

am Osterfeuer

Ostern 2012
Hier finden Sie zwei Fotos des Kinderkreuzweges sowie die Fotos der Osternacht. Die Feier der Osternacht wurde in diesem Jahr am frühen Sonntagmorgen gefeiert, so dass die Lichtsymbolik noch stärker zum tragen kam. Im Finstern zogen wir vom Osterfeuer aus in die dunkle Kirche ein und nach dem Gottesdienst erwartete uns der strahlende Ostermorgen.

Ostereier färben
Das verzieren und schmücken der bunten Ostereier war auch in diesem Jahr wieder eine Freude für Groß und Klein. Alle beteiligten hatten viel Spaß: am malen – und an der Gemeinschaft.

Pfarrer Drechsler bei der Palmsegnung

Palmsonntag 2012
Am Palmsonntag begann die Liturgie bei strahlendem Sonnenschein im Pfarrhof, von wo nach der Palmenweihe in feierlicher Prozession in die Kirche eingezogen wurde. Nach dem dort weitergeführten Gottesdienst waren alle eingeladen zur Eröffnung des Frühlingsmarktes.

Bischof Franz-Peter

Firmung 2012
Am 11. März wurde 28 Jugendlichen aus Hadamar, 15 Jugendlichen aus Niederzeuzheim und 26 Jugendlichen aus Oberzeuzheim das Sakrament der Firmung von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst gespendet. Die Firmung fand in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk statt.

Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen 2012
Der Weltgebetstag der Frauen, am 2. März 2012 stand unter der Überschrift: Steht auf für Gerechtigkeit. Die Liturgie wurde in diesem Jahr von Frauen aus Malaysia vorbereitet. Alle Frauen des pastoralen Raumes Hadamar und unsere evangelischen Glaubensschwestern haben sich dieses Jahr auf Einladung der kfd in der Hadamarer Pfarrkirche getroffen. Nach der Liturgiefeier waren alle Gottesdienstbesucher ins Pfarrheim Hadamar eingeladen. Die Frauengemeinschaft servierte ein Hähnchen-curry und Masala Chai Tee.

Serviettenfalten

Abend der katholischen Frauengemeinschaft
Zum 17.01.2012 hatte die kfd Hadamar alle Mitglieder und Interessierte engeladen zum Thema "Serviettenfalten vom Profi lernen". Herrn Özem zeigte ab 18.30 Uhr in der Pizzeria Taberna die vielfältige Technik des Serviettenfaltens. Beim gemütlichen Beisammensein konnte dies vertieft und vieles andere besprochen werden.

Sternsinger

Sternsingeraktion 2012
Am 07.01.2012 waren unsere Sternsinger in Hadamar unterwegs. „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ hieß das Leitwort des bundesweiten Dreikönigssingens in diesem Jahr, und die Kinder aller Konfessionen wirkten eifrig mit. Gesammelt wurde für alle notleidenden Kinder in dieser Welt; besonders in Nicaragua. Das Fotoalbum zeigt die Kinder und ehrenamtlichen Helfer am Sternsingertag und den festlichen Aussendungs-Gottesdienst.

Kirchenkrippe

Aufbau der Kirchenkrippe
Jedes Jahr begeistert die Kirchengrippe zahlreiche Besucherinnen und Besucher. Doch bis es so weit ist, müssen viele fleißige helfer Zeit und Arbeit investieren. Schauen Sie selbst.

Caritas Hospiz- und Palliativdienst St. Anna

Abschlussfeier zur Hospizausbildung
Am 25.11.2011 fand der dritte Ausbildungsgang der ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfer seinen feierlichen Abschluss. Mit einem Gottesdienst in der St. Anna-Kapelle und einer Feierstunde mit Zertifikatsübergabe in den Räumen der Caritas Sozialstation St. Anna wurden die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer geehrt.

Altar und Ambo

Einweihung des Andachtsraumes im AWO-Sozialzentrum
Nach längerem Warten ist es nun so weit gewesen, dass die Bewohner des Seniorenzentrums Hadamr der AWO, am Do. 17.11.2011 mit einer feierlichen Einweihung, geleitet durch Pfarrerin Siglinde Eich-Ganske und Pfarrer Martin Drechsler, ihren Andachtsraum in Gebrauch nehmen konnten. In diesem Raum soll die Möglichkeit für Gottesdienste, Gebet und Stille gegeben sein. Bisher fanden die Gottesdienste der beiden Konfessionen immer im Speisesaal statt.
Der Andachtsraum oder auch liebevoll "die kleine Kirche" genannt, ist ausgestattet mit einem Kreuz, einem Ambo, einem Altar, einer Kredenz und einer Marienstele, die der Künstler Hendoc aus Oberursel geschaffen hat. Komplettiert wird der Raum noch durch ein buntes Fenster, das durch die Glasfachschule Hadamar noch gefertigt werden muss.
Die Rahmung der Feier übernahm Kantor Martin Buschmann mit dem Kinderchor der ev. Gemeinde; Bürgermeister Ruoff übergab mit Grußworten eine Spende.

Fürbitten

Gedenkgottesdienst am Volkstrauertag
Im Rahmen der zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag fand am 18.11.2011 ein ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an die auf dem Mönchsberg von 1941 bis 1945 ermordeten kranken und behinderten Menschen in der Ägidienkirche statt. Anschließend erfolgte die Kranzniederlegung am Mahnmahl.

Narrenkappe

11.11.2011 11:11 Uhr
Zum Beginn der Karnevals-Session versammelten sich die Hadamarer Narren in der Pfarrkirche zu einem gemeinsamen Gottesdienst. Pfarrer Fuchs erläuterte mit der tatkräftigen Unterstützung der kostümierten Kinder den Zusammenhang zwischen dem Heiligen Martin, dessen Gedenktag die Kirche heute begeht, und dem Karneval bzw. den Karnevalisten. Wer wollte, konnte sich von Pfarrer Fuchs noch einen persönlichen Segen für die Session 2011/2012 zusprechen lassen - und das Angebot wurde gerne angenommen.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Franziskushof noch zu einem kleinen Umtrunk eingeladen - mit karnevalistischen (Finanz-)Einlagen.

Martinsfeuer

St. Martin 2011
Nach dem ökumenischen Gottesdienst mit Krippenspiel in der Pfarrkirche zog der Laternenzug, angeführt von St. Martin auf hohem Ross und musikalisch begleitet von Hadamar Stadt und Land, zum Neumarkt um dort das Martinsfeuer zu bewundern. Anschliesend gab nach gutem Brauch für die Kinder noch einen Brezel.

Martinsfeuer

Tag der offenen Tür am Buchsonntag
Am Buchsonntag, dem 6. November 2011, veranstaltete die katholische öffentliche Bücherei Hadamar einen Tag der offenen Tür. Wie immer lockte diese Veranstaltung viele an, die gerne lesen und/oder noch auf der Suche nach einem schönen Geschenk für Weihnachten waren. Neben der breiten Auswahl an Büchern wurden die Besucher auch mit Kaffee und leckerer Kuchen verwöhnt.

Bibelwoche

Ökumenische Bibelwochen 2011
In diesem Jahr waren es gleich zwei Wochen an denen ganz unterschiedliche Veranstaltungen rund um die Bibel angeboten wurde: Die Ausstellung mensch bibel, eine Ausstellungseröffnung in Frickhofen, Liturgischer Tanz, Kalligraphie, Malen, Gemeinsames Singen, Bibeltexte erfahren, erleben und klingen lassen, eine Lesung mit Musik, eine biblische Weinprobe - ein buntes Programm für Herz und Sinne.
An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Akteure. Es ist schön zu sehen, welche bereichernden Gaben und Begabunden in unseren Gemeinden vorhanden sind.

Gruppenfoto der Firmbewerber

Vorstellung der Firmbewerberinnen und -bewerber
Im festlichen Gottesdienst zu Allerheiligen stellten sich die Firmbewerberinnen und -bewerber des Pastoralen Raumes Hadamar für die Firmung 2012 den Gemeindemitgliedern vor.

Gruppenfoto der Reisegruppe

Tiersegnung am Franziskustag - 04.10.2011
Am Dienstag, den 4. Oktober, dem Gedenktag des Heiligen Franz von Assisi, fand wieder die Tiersegnung in der kath. Kirchengemeinde Hadamar statt. Der Hl. Franz hatte sich besonders der Natur zugewandt und die Einheit der ganzen Schöpfung und somit von Schöpfer und Geschöpf betont; so ist es in manchen Regionen Brauch an diesem Tag Tiersegnungen zu feiern.
In diesem Jahr wurde bewusst ein Bauernhof gewählt, um mehreren Tieren den Segen zu spenden. So trafen sich 18 Hunde, 3 Pferde, 45 Kühe, zwei Hamster, ein Hase, eine Katze und eine Schildkröte mit deren jeweiligen Haltern auf dem Hofgut der Familie Weier in Faulbach. Nach der feierlichen Beschnupperung und lautstarken Begrüßung der Tiere untereinander, konnte Pfarrer Martin Drechsler die Andacht beginnen. Symptomatisch war, dass Natur und Technik nicht immer eins sind, denn der Lärm der vorbeirauschenden Autos zum Arbeitsschluss, übertonte oft sogar das Bellen und Singen der Menschen- und TierGemeinde. "Jeder hat einen Namen", selbst die Tiere, drückte der Priester angelehnt an die Erzählung aus der Genesis, dass Gott dem Menschen den Auftrag gab, den Wesen Namen zu geben, aus "und darin liegt die Individualität und Wertschätzung - auch der Tierwelt gegenüber, die Gott als Einheit geschaffen hat". Nach dem Einzelsegen eines jeden Tieres und dem Zug durch den Kuhstall, der die Kinder besonders erfreute, verabschiedeten sich alle und meinten "bis nächstes Jahr".

Stimmungsvoll beleuchtete Herzenbergkapelle

Lichterprozession auf dem Herzenberg
Zum Abschluss der Wallfahrtszeit 2011 fand am 2. Oktober auf dem Herzenberg die traditionelle Lichterprozession statt. Zahlreiche Gläubige versammelten sich, um diese Abschlussfeier gemeinsam im Gebet, Gesang und Prozession zu gestalten und abschließend den eucharistischen Segen zu empfangen.

Erntedank

Erntedankfest 2011
Nach dem feierlichen Gottesdienst waren alle wieder herzlich ins Pfarrheim eingeladen zum gemeinsamen, ökumenischen Mittagessen. Obwohl der Andrang groß war, wurden alle satt und lobten die vielen ehrenamtlichen Köchinnen und Köche.

Gruppenfoto der Reisegruppe

Ausflugsfahrt des Kirchenchores
Die diejährige Kirchenchorfahrt führte in den Elsass. Eine Stadtrundfahrt durch Straßburg, vorbei am Europaparlamant endete am imposanten Münster mit einer sehr guten Führung. Nach einem kurzen Stadtbummel ging es weiter zum entfernt gelegenen Hotel in den Schwarzwald. Der nächste Tag führte nach Colmar: Besuch des Museums u.a. Blick auf den eindrucksvollen Isenheimer Altar. Kurze Stadtrundfahrt in einer Stadtbahn. Anschließend Besuch einer Weinkelterer mit Weinprobe aus dem Elsass. Ein Abstecher in einen Schnapsladen mit verschiedenen sehr köstlichen Proben von Schnäpsen (auch Kauf möglich).
Sonntagmorgen ein sehr schöner improvisierter Gottesdienst mit unserem Präses Pfarrer Drechsler. Auf der Rückfahrt besuchten wir den Vogtsbauernhof mit zahlreichen historischen Gebäuden aus unterschiedlichsten Schwarzwaldregionen längs vergangener Zeiten. Zufrieden kehrten wir dann nach Hause zurück da uns auch die Sonne die ganzen drei Tage begleitete.

Gruppenfoto der Ehrenamtler

Dankeschönabend für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
Anfang September dankte die Pfarrei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mit einem geselligen Abend für ihren vielfältigen Einsatz. Nach einer gemeinsamen Gebetszeit wurde zu Abendessen und kurzweiligem Beisammensein eingeladen. Als unterhaltender Inhalt des Abends stand in diesem Jahr "Dalli-Klick" auf dem Programm. Es wurde fleißig geraten und viel gelacht.

Reich geschmückter Altar der Herzenbergkapelle

Herzenbergfest 2011
Zum Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel waren viele Gläubigen aus Nah und Fern nach Hadamar gekommen um gemeinsam das Herzenbergfest zu feiern. Nach der Prozession und einem festlichen Gottesdienst mit begleitendem Kinderwortgottesdienst war Zeit zum verweilen. Das segnendende Nass von oben hätte manch einer zwar gerne gegen Sonnenschein getauscht, aber dennoch ließen sich viele die Laune nicht verderben. Auch zur feierlichen Marienandacht am späten Nachmittag waren die Bänke vor der Kapelle wieder gut besetzt.

Ausstellung der Terracotta-Ausstellung in Weilburg

Seniorenausflug am 1. August nach Weilburg
Nach einer Stärkung in einem sehr guten Cafe wurde die chinesische Terracotta-Ausstellung besucht,
geführt von einer kompetenten Dame, die anschließend noch einen informativen Film zeigte. Der Abschluß des eindrucksvollen Nachmittags wurde in der Wildparkgaststätte gefeiert, wo die Hadamarer Ausflugsgruppe von Bürgermeister Schick begrüßt wurde.

Fronleichnam

Fronleichnam 2011
Bereits in aller Frühe waren Helferinnen und Helfer dabei, die Altäre und Teppiche für die Prozession vorzubereiten. Diese dienten dann bei der Prozession als festlicher Rahmen für einen würdigen Gottesdienst, der dann mit der Eucharistiefeier in der Kirche fortgestetzt wurde.

Hinweis zu Fotos von Personen
Wir veröffentlichen hier nur Fotos die im Rahmen von Festen und Veranstaltungen der Pfarrgemeinde gemacht wurden. Sollten Sie die Entfernung eines Fotos, auf dem Sie selbst abgelichtet sind, wünschen, so wenden Sie sich bitte an Frau Gerhards.
Bad Neuenahr

Seniorentagesausflug in das Ahrtal
Der Seniorenausflug führte nach Ahrweiler. Hier wartete ein reichhaltiges Programm: Kurzer Spaziergang durch das alte Städtchen, dann gemeinsames Mittagessen in einem gemütlichen Lokal im Freien. Nachmittags Besuch in einer römischen Villa , anschließend Besichtigung des Regierungsbunkers mit allen Einrichtungen für einen Atomangriff, bei dem unsere Regierung mehrere Wochen in Sicherheit waren. Und wo blieb das übrige Volk, das dann regiert werden soll? Der Abschluß war in Altenahr im Lokal Lang in Altenahr mit Tanzmusik und Abendessen und mundenden Weinen.

Ökumenischer Abend

Ökumenischer Abend im Pfarrheim St. Johannes Nepomuk
Der gesellige Abend der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden wurde in diesem Jahr von der katholischen Gemeinde ausgerichtet. Nach einem gemeinsamen Taizé-Gebet traf man sich im Pfarrheim zum gemütlichen Beisammensein mit informativem Austausch.

Ostermontag

Ostermontag - Ein Spaß für die ganze Familie
Gestärkt mit einem gemeinsamen Frühstück im Pfarrheim wurde der Familiengottsdienst gefeiert. Dabei verstand es Pfarrer Drechsler bestens, die Kinder mit einzubinden. Und im Anschluss gab es für diese noch einen besonderen Spaß. Im Pfarrhof waren jede Menge Eier versteckt, die von ihnen gesucht und gefunden wurden.

Osternacht

Die Osternacht 2011
Vom Osterfeuer aus wurde das Licht mit der Osterkerze in die Kirche getragen und dort an alle Gläubigen weitergegeben - wie immer ein schöner Start für eine feierliche Liturgie, die in diesem Jahr durch eine individuelle Tauferneuerung bereichert wurde.
Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle zu einer Agapefeier ins Pfarrheim eingeladen.

Farbenprächtige Ostereier

Färben der Ostereier in der AWO
Das Ostereierfärben war in diesem Jahr ein Spaß für Jung und Alt.
Man traf sich im AWO-Seniorenzentrum und jeder konnte nach seinen Fähigkeiten und farblichen Vorlieben malen und färben. Dabei entstanden, wie so oft, wahre Kunstwerke - fast zu schade zum Essen.

Palmsonntag in Bellerive

Palmsonntag in der Partnerstadt Bellerive-sur-Allier
Einige Gemeindemitglieder waren an Palmsonntag in Bellerive-sur-Allier, der Partnerstadt Hadamars, und konnten dort die Palmsegnung mitfeiern. Die Buchsbaumzweige der einzelnen Gläubigen sind dort um ein vielfaches größer - ein ungewohnter, aber sehr schöner Anblick.

Osterbrunnen

Segnung des Osterbrunnens auf dem Frühlingsmarkt
Im Anschluss an den Palmsonntagsgottesdienst waren alle eingeladen in einer Prozession zum Untermarkt zu ziehen. Dort wurde der Frühlingsmarkt eröffnet und zugleich der Osterbrunnen eingesegnet. Bein leckerem Essen, bunten Treiben und geschmackvollen Ständen konnte man auch im Anschluss noch gut gesellig verweilen.

Palmsonntag

Palmsegnung und -prozession an Palmsonntag
Nach der Palmsegnung im Pfarrhof wurden die "Palmen" in einer Prozession in die Kirche getragen. Hier wartete bereits die restliche Gemeinde um zusammen den Gottesdienst zu feiern.

Lippert-Linde

Übergabe des Abschiedsgeschenkes an Pfarrer Lippert
Am 15.04. wurde die Linde, die zur Erinnerung an seine Zeit in Hadamar auf dem Herzenberg gepflanzt wurde, in einem kleinen Festakt an Pfarrer Lippert "übergeben". Sie bleibt natürlich auf dem Herzenberg stehen und die Freunde des Herzenberges werden sich um ihr wohlergehen kümmern.

Schmetterlinge

Seniorenausflug in den Frühling
Der Seniorenausflug führte die Senioren u.a. in den Schmetterlingpark in Sayn. Die farbenprächtigen Frühlingsboten waren eine wahre Augenweide und somit ein Höhepunkt der Fahrt.

Pater Claudius Gross

Veranstaltungsreihe "SAKRAMENTE" in der Fastenzeit
Die vier Veranstaltungen in der Fastenzeit behandelten die Sakramente Taufe, Versöhnung, Firmung und Eucharistie. Dank der unterschiedlichen Herangehensweisen der Referenten, wurde ganz unterschiedliche und sehr bereichernde Blicke auf diese vier Sakramente gelenkt.

Fastnacht

Fastnachtsveranstung am Seniorennachmittag
Für den 16. Februar 2011 hatte "Senioren für Senioren" eingeladen zum allseits beliebten fastnachtlichen Nachmittag im Pfarrheim. Auch in diesem Jahr waren es unbeschwerte Stunden mit einem abwechslungsreichen, heiteren Programm.

Einführung

Einführung der Pfarrer Andreas Fuchs, Stefan Müller und Martin Drechsler
Am 6. Februar 2011 wurde Pfarrer Andreas Fuchs in sein Amt als Pfarrer eingeführt - zusammen mit den beiden priesterlichen Mitarbeiter Pfr. Martin Drechsler und Pfr. Stefan Müller. Den feierlichen Gottesdienst leitete Bezirksdekan Franz-Josef Kremer. Im Pfarrheim war anschließend noch Zeit zum persönlichen Kennenlernen.

Pfarrer Rüdiger Guckelsberger

Verabschiedung von Pfarrer Rüdiger Guckelsberger als Pfarrverwalter
Am 30. Januar 2011 verabschiedete sich die Pfarrgemeinde von Pfarrer Rüdiger Guckelsberger als Pfarrverwalter (als Seelsorger bleibt er uns noch einige Wochen erhalten). Zuerst wurde dazu ein festlicher Gottesdienst gefeiert. Beim anschließenden Empfang im Pfarrheim war Gelegenheit zum persönlichen Abschiednehmen im feierlichen Rahmen.

Ehrenamtliche Hospiz-Mitarbeiterinnen

Zertifikatsübergabe und Feierstunde für ehrenamtliche Hospiz-Mitarbeiterinnen
Nach einer 5-monatigen Ausbildung konnten die Teilnehmerinnen des Hospizkurses der Caritas Sozialstation St Anna ihr Zertifikat mit Stolz in Empfang nehmen. Die Ausbildungsleiterin, Tina Sandhöfer, fand bei der Zertifikatsübergabe für jede der 15 Teilnehmerinnen sehr persönliche Worte und ließ die bewegende Ausbildungszeit dadurch eindrucksvoll lebendig werden.

Die Sternsinger unterwegs

Am 6. und 8. Januar waren in Hadamar die Sternsinger unterwegs
Am Donnerstag fand die feierliche Aussendung der Sternsinger statt und anschließend besuchten diese auch gleich das Rathaus und die Hadamarer Geschäfte. Am Samstag waren dann zahlreiche Sternsingergruppen unterwegs um den Segen in jedes Hadamarer Haus zu bringen.
Vielen Dank an alle Sternsinger und an die vielen, fleißigen Helfer.

Robert Butele

Verabschiedung von Robert Butele als priesterlicher Mitarbeiter in Hadamar
Am 2. Januar 2011 verabschiedete sich die Pfarrgemeinde von Robert Butele als priesterlicher Mitarbeiter. Zuerst wurde dazu ein festlicher Gottesdienst gefeiert. Beim anschließenden Empfang in der Bücherei konnte sich dann jeder noch persönlich von Robert Butele verabschieden.

Weitere Fotoalben aus den vergangenen Jahren finden Sie in unserem Archiv...